Aktuelles aus der Zahnarztpraxis

Sicherstellung der zahnärztlichen Versorgung

Soweit zahnärztliche Behandlungen erforderlich sind, werden diese in unserer Praxis unter konsequenter Beachtung der erforderlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen
für Behandlungsteam und unsere Patienten durchgeführt.

Bitte halten Sie Abstand im Anmelde- und Wartebereich und vermeiden Sie unnötigen Kontakt.

 

Zahnpflege gehört für die meisten Menschen zum Alltag wie Essen und Schlafen. Manche betreiben mehr Aufwand als andere, aber eines gilt für alle: Sie sollten regelmäßig die Professionelle Zahnreinigung (PZR) in einer Zahnarztpraxis nutzen. Denn auch die vorbildlichste Zahnpflege kann Unterstützung bei der Bekämpfung beziehungsweise Vorbeugung von Karies und Parodontitis gebrauchen. Das heißt aber nicht, daß die eigenen Bemühungen eingeschränkt werden sollen, weil sie für die optimale Pflege nicht ausreichen.
Deshalb empfehlen wir mindestens ein- bis zweimal pro Jahr eine PZR durch unser geschultes und qualifiziertes Personal, um das Karies- und Parodontitisrisiko zu verringern. Auch Kronen und Brücken haben so eine längere Lebensdauer.

Die PZR umfasst folgende Leistungen:

  • Entfernung von harten und weichen Belägen
  • Politur
  • Fluoridierung
  • Beratung zur täglichen Mundhygiene

Ablauf:
Zuallererst erfolgt eine individuelle Befunderhebung. Danach werden Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen (wenn vorhanden) mit speziellen Handinstrumenten oder modernsten Ultraschallgeräten entfernt. Zur Entfernung von hartnäckigen Verfärbungen (z. B. von Tee, Kaffee, Nikotin, Wein) wird ein sogenanntes Airflow-Gerät eingesetzt. Das ist eine Pulverstrahltechnik, bei der mit einem Gemisch aus Wasser und einem speziellen Salz aufgelagerte Verfärbungen und mikrobielle Zahnbeläge schonend entfernt werden können. Anschließend erfolgt eine schonende Politur mit weichen Bürsten und Polierpaste. An den hochglanzpolierten Flächen kann neuer bakterieller Belag schlechter anhaften. Dabei werden nicht nur die Zahnflächen geglättet, sondern auch mögliche unebene Übergänge zu Füllungen und Zahnersatz beseitigt. Um den Zahnschmelz zu stärken wird danach ein Gel oder Lack mit hochkonzentrierten Fluorid aufgetragen.

Auch Fragen und Tips zur Mundhygiene gehören einer PZR. Ob Putztechnik, Zahnseide oder Mundspülung- zur täglichen Pflege der Mundhöhle gehört so einiges, zum Beispiel die Verwendung einer geeigneten Zahnbürste, die richtige Anwendung von Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten, unter Umständen die Nutzung eines Zungenreinigers sowie Hinweise zur richtigen Ernährung.

Kosten:
Eine PZR dauert rund 45min.
Diese wird individuell nach Schwierigkeitsgrad und Aufwand berechnet und kostet bei einen normal bezahlten Gebiss durchschnittlich 80 €.

Tipp:
Die PZR ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Allerdings bezuschussen mittlerweile viele Krankenkassen die Kosten einer professionellen Zahnreinigung. Fragen Sie Ihre Krankenkasse nach den aktuellen Bedingungen für eine Bezuschussung.

Vereinbaren Sie einen Termin!
Telefon: 0351-8044901